Produkt

PANIKSCHLÖSSER

Selbstverriegelndes Verschlusssystem mit Panikfunktion

Optimal für den Ein­satz in Einbruch­melde­anlagen und Zutrittskontrollsystemen mit den mechanischen selbstverriegelnden Einsteckschlössern sind Sie bestens aus­ge­stattet. Auch bei Feuer­schutz-, Rauch­schutz- und Fluchttüren.

Panikschlösser OneSystem

Mit den neuen selbstverriegelnden Panikschlössern hat ASSA ABLOY seine Produktreihe OneSystem erweitert. Die Schlösser sind als Einfach- und Mehrfachverriegelung für ein- und zweiflügelige Rohrrahmen-Türen verfügbar und DIN links und rechts verwendbar. Wie bei Vollblatt-Versionen üblich, ist auch bei den Rohrrahmen-Panikschlössern eine Verschraubung durch das Schloss vorgesehen.

Ein durchgängig gleicher Drehwinkel der Drückernuss von 35° bei allen Elementen vereinfacht den Wechsel der Verriegelungen. Erhältlich sind die Schlösser mit den Panikfunktionen B, C und E, wobei die Panikseite ein- und auswärts umlegbar ist.
Die Schlösser sind nach DIN EN179 und DIN EN 1125 zertifiziert und optional mit Überwachungsfunktionen erhältlich. Quelle: ASSA ABLOY

Wer kennt das nicht? Man hat vergessen, die Haustüre abzuschließen. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Versicherung bei einem Einbruch für den Schaden nicht aufkommt. Um das zu vermeiden, gibt es selbstverriegelnde Schlösser, die abgeschlossen sind, sobald man die Türe zuzieht. In fast jede Haustüre kann man selbstverriegelnde Schlösser einbauen und mit einer bestehenden Schließanlage kombinieren.

Wir beraten Sie gerne.
Zitat: openSECURE

Quelle: ASSA ABLOY